Home / Standardketten

Standardketten

Zu den Standardketten der ZMC-Reihe gehören Produkte, die nach den wichtigsten internationalen Normen (ISO1977, DIN 8165, DIN 8167, DIN 8168, British Standard 4119, ANSI / ASME B29.100) hergestellt werden, sowie nicht standardisierte Ketten für den allgemeinen Gebrauch.
Vielseitig und zuverlässig bieten die Standardketten dem Konstrukteur eine große Auswahl an Lösungen für den Einsatz von Förderketten in den verschiedenen Branchen und Bereichen. Die Palette der ZMC-Standardketten deckt ein sehr breites Feld in Bezug auf Abmessungen, mechanische Eigenschaften und Geometrie ab. Sie sind sowohl metrische als auch zöllige Ketten mit massiven, hohlen oder verlängerten Bolzen. Es sind Standard- oder Rollentragketten mit Anbauteilen erhältlich. In den meisten Fällen ist eine Alternative mit vergüteten Laschen zur Erhöhung der Bruchkraft und auf Wunsch in Edelstahl oder verzinkt erhältlich.
Um die Identifizierung und Suche zu vereinfachen ist die ZMC-Bezeichnung mit den gängigsten der Standardketten verbunden:
Serie Z - Ketten mit Zollteilung entsprechend der englischen Norm BS4119 Part4
Serie M - Ketten mit metrischer Teilung entsprechend ISO1977, DIN 8167 und DIN 8168 Normen
Reihe C - Metrische Kettenteilungen nach DIN 8165, international ebenfalls bekannt als FV-Ketten

Nicht-Standard-Ketten
mit metrischer Teilung

Nicht-Standard
-Ketten

Ketten nach BS 4116
Teil 4 (Serie „Z“)

Ketten nach ISO 1977
DIN 8167 (Serie „M“)

DIN 8165
(Serie „C“)

ANSI-
Ketten